Hörzentrum Sennhauser
Linie
Hörzentrum Sennhauser


Bahnhofstrasse 11
9630 Wattwil

Tel. 071 988 70 44

E-mail: info@hoersenn.ch

 

Vertragslieferant:
MV / SUVA

Preise

Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus dem eigentlichen Preis des Gerätes und einer Dienstleistung. Der Preis für das Gerät liegt zwischen Fr. 400.– und Fr. 2'000.–. Dieser Preis kann in verschiedenen Geschäften unterschiedlich hoch sein.
Der Preis der Diensleistung wird nach Aufwand für die Anpassung berechnet. Dieser kann von Fall zu Fall verschieden sein.


Preisliste Hörgeräte (ohne Anpassung)

Preisliste Hörgeräte (inklusiv Anpassung & Service)

Dienstleistungspauschale
Die Dienstleistungspauschale beinhaltet die Beratung betreffend der verschiedenen Hörgerätetypen, die Anpassung der Geräte entsprechend dem individuellen Hörverlust  sowie an Ihre persönlichen Lebensbereiche, das Probetragen verschiedener Geräte wie die Erstellung der Ohrpassstücke. Das Ausprobieren verschiedener Gerätetypen und Marken sowie der Service Ihrer Geräte und eine allfällige Neuanpassung. Dies gilt für die ganze Lebensdauer der Geräte.

Neukunden
Wer schon ein Gerät besitzt und einen Wechsel zu uns wünscht ist herzlich willkommen.
Die Sozialversicherungen garantieren die freie Wahl des Akustikers.

Service
Zum Service gehören die Grundreinigung der Geräte, je nach Gerätetyp auch das Auswechseln des Schlauches sowie die Überprüfung der Funktionstüchtigkeit der Geräte.  
Reparaturarbeiten sowie Ersatzteile werden verrechnet.

Versicherungen
Ihr Akustiker wird mit Ihnen im Gespräch klären, bei welcher Versicherung Sie Anspruch auf eine Beitragszahlung an Ihre Hörgeräteversorgung haben.  
Dies kann die IV sein, wenn sie noch berufstätig sind, die AHV, wenn Sie pensioniert sind. Falls im Militär ein Vorfall auftrat, der das Gehör geschädigt hat, kann auch bei der Militärversicherung ein Antrag gestellt werden. Oder die SUVA, wenn Sie bei Ihrer Arbeit gehörschädigendem Lärm ausgesetzt waren.
Den Anspruch auf Zuzahlung bei der Versicherung kann man alle 5 Jahre bei der AHV, alle 6 Jahre bei der IV Jahre erheben. Wenn eine starke Veränderung des Hörverlustes oder der Lebensumstände eine Neuanpassung erfordern, kann der Versicherungsanspruch auch schon zu einem früheren Zeitpunkt erhoben werden.